Terragon-Brainmeetings

Was sind Terragon-Brainmeetings?

Terragon-Brainmeetings sind auf ein Thema spezialisierte Gruppentreffen, bei denen individuelles Wissen ausgetauscht und gemeinsam weiterentwickelt wird.

Die Inspiration

Ein Gespräch kann Dein Leben verändern.

Jeder Mensch hat wertvolles Wissen, das nur darauf wartet entfesselt zu werden. Deshalb bist auch Du mit Deinem Wissen und Deinen Erfahrungen bei unseren Brainmeetings Willkommen.

Gemeinsam lernen und Lösungen entwickeln ist besser als alleine Vorträge auf YouTube anzuhören. Unsere Gruppentreffen zu spezialisierten Themen sind die lebenslange Schule nach der allgemeinen Schule.

Wir wollen eine Brücke zwischen Deinem aktuellen Wissensstand und dem, zu dem Du gelangen möchtest, bauen. 

Die Umsetzung

Jedes Brainmeeting hat ein konkretes Thema, auf das sich alle Teilnehmer vorbereiten können und sollen.

Bei jedem Brainmeeting wird gemeinsam ein Video geschaut, welches in das Thema einführt, bereits einen gewissen Mehrwert bietet und zu einer anschließenden Gruppendiskussion anregt.

Wenn möglich, können Teilnehmer eigene Projekte und Ideen zum Thema - als Präsentation oder Vortrag - vorstellen.

Für jedes Brainmeeting wird eine Aufgabe oder ein Projekt vorbereitet, das von den Teilnehmern gelöst oder umgesetzt werden soll. Die Aufgabe kann im Rahmen der Gruppendiskussion angepasst, verändert oder verworfen werden.

Idealerweise wird nach dem Brainmeeting ein kurzes Protokoll (als Text, Grafik oder Video) erstellt, welches wesentliche Erkenntnisse des Meetings online zur Verfügung stellt.

Bei jedem Brainmeeting steht freier Internetzugang zur Verfügung. Verpflegung ist selbst mitzubringen.

Anforderungen und Vorteile

Dein eigenes Wissen mit aufgeschlossenen Menschen teilen, voneinander lernen und sich gegenseitig bei der Weiterentwicklung helfen.

Innovative, wohlwollende Gruppendiskussionen und sinnsitftende Gespräche, mit der Bereitschaft jedes Teilnehmers, gemeinschaftlich lernen zu wollen.

Neue Herausforderungen außerhalb der eigenen Comfortzone entdecken und sich darüber freuen, wenn neues, gemeinsames Wissen entsteht.