Online-Prozessoptimierung: Frei von Medienbrüchen

In vielen Bereichen des privaten und geschäftlichen Lebens gibt es regelmäßig wiederkehrende Prozesse, die sich nur in den Inhalten, nicht jedoch in der Struktur beziehungsweise den Prozessschritten unterscheiden.

Terragon-Programmierung hat das Ziel, mehr Prozesse zu 100 Prozent im Internet abzubilden, dadurch zu optimieren und Medienbrüche zu vermeiden.

Es folgt ein Beispiel im privaten Bereich, wie mit aktuell verfügbarer Technik der Prozess einer Pizzabestellung optimiert werden kann.

Prozess bisher - mit Medienbrüchen

Im privaten Bereich könnte man sich zum Beispiel vorstellen, dass die Frau von der Arbeit beim Mann zuhause anruft und ihm telefonisch mitteilt, dass sie nach Feierabend gerne eine Pizza Salami essen würde. Der Mann nimmt diesen Wunsch dann entgegen und schreibt ihn sich als Gedankenstütze auf einen Zettel (Medienbruch 1). Kurz vor Feierabend der Frau, ruf der Mann dann bei der Pizzeria an und liest seine Notiz vor. Der Telefonist an der anderen Seite des Telefons tippt einmal "Pizza Salami" in seinen Computer als Bestellung (Medienbruch 2). Dazu gibt er die Adresse des Mannes und die Lieferzeit ein - hoffentlich ohne Fehler. In der Pizzeria wird intern ein Papier ausgedruckt, auf dem die Handlungsanweisung für die Küche - bestehend aus "1 x Pizza Salami" - gedruckt wird (Medienbruch 3). Zusätzlich wird für den Kunden eine Rechnung auf Papier ausgedruckt und diese wird dann der physikalischen Lieferung der Pizza gelegt (Medienbruch 4). An der Haustür öffnet der Mann dem Boten, liest die Rechnung auf Papier, übergibt Bargeld an den Boten und bekommt Bargeld wieder zurück - sofern der Bote das passende Wechselgeld dabei hat (Medienbruch 5). Damit wäre dieser Prozess mit 5 Medienbrüchen abgeschlossen.

Prozess neu - Frei von Medienbrüchen

Die Frau schreibt in der Mittagspause eine Bestellung online bei der Pizzeria, gibt die gewünschte Uhrzeit und Adresse vor und bezahlt direkt mit einem Online-Bezahlsystem. Der Mann bekommt per Kopie eine Information als Email, damit er zu dieser Uhrzeit zuhause ist und die Pizza entgegennehmen kann. Bei der Pizzeria erscheint diese Bestellung rechtzeitig vor dem Liefertermin auf einem Display in der Küche, und das Bestellsystem hat direkt die Tourenplanung des Boten erstellt und optimiert. Der Mann kann die bereits bezahlte Pizza entgegennehmen.